Wir sagen erneut: „It’s Israel, Baby!“ – Beginn am 28. April 2020 um 18:30 Uhr

Der 4. Ijar 5780 (in diesem Jahr am 28. April), der Jom HaZikaron, ist ein Tag, an dem alle Israelis den gefallenen Soldaten und Zivilisten sowie den Opfern des Terrors gedenken. Der Staat Israel hat in der Vergangenheit viele Kriege gegen seine Feinde gewonnen und seine Unabhängigkeit verteidigt.

Der Jom HaZikaron ist dennoch kein Tag der Freude über das Erreichte, sondern er ist der Ehre derjenigen Menschen gewidmet, die diese Unabhängigkeit mit ihren Leben bezahlt haben. Der Jom HaZikaron wird in Israel mit Sirenen, Schweigeminuten und mit dem besonderen Gedenken an diejenigen begangen, die im vergangenen Jahr ermordet wurden.

Und anschließend am Abend, wenn der 4. Ijar und damit der Jom HaZikaron enden und der Jom HaAzma’ut am 5. Ijar beginnt, wird überall gejubelt, gesungen und getanzt – im ganzen Land feiern die Leute die Unabhängigkeit Israels! Diesen plötzlichen Wechsel vom Jom HaZikaron zum Jom HaAzma’ut, von der Trauer zum Jubel, muss man wirklich einmal vor Ort erlebt haben!

In diesem Jahr sehen wir uns angesichts der Coronavirus-Pandemie gezwungen viele Festtage und Events online zu begehen: nach dem Jom ha-Schoa nun auch den Jom HaZikaron und den Jom HaAzma’ut.

In diesem Video haben wir einige Momente aus unseren Programmen zum 60., 65. und 70. Unabhängigkeitstag und Eindrücke unserer Bildungsreisen nach Israel zusammengestellt und hoffen, dass es Ihnen gefällt. Das Streaming beginnt am 28. April 2020 um 18:30 Uhr.

Veröffentlicht in Allgemein

Monatsplan

  • Keine anstehenden Termine
AEC v1.0.4