Emil-L.-Fackenheim-Preises für Toleranz und Verständigung 2017

Der Repräsentantenausschuss der Jüdischen Gemeinde zu Halle (Saale) hat einstimmig beschlossen, den Verein Marsch des Lebens e. V. mit dem Emil-L.-Fackenheim-Preis für Toleranz und Verständigung 2017 auszuzeichnen.

Der „Marsch des Lebens“ vereint einerseits die Erinnerung an die schrecklisten Jahre der deutschen Geschichte mit der Aufarbeitung der Vergangenheit und der Versöhnung zwischen den Nachkommen der Opfer- und Tätergenerationen und ist andererseits ein mächtiges Zeichen gegen den modernen Antisemitismus und für den Staat Israel. Seit dem Beginn der Bewegung im Jahr 2007 fanden bisher Märsche in über 300 Städten und Ortschaften statt – unter anderem auch in der Stadt Halle an der Saale.

Die feierliche Preisverleihung findet am 25.04.2017 statt. Über Ort und Zeit der Preisverleihung wird gesondert informiert.

Der Preis ist mit insgesamt 2.000 Euro dotiert.

Veröffentlicht in Allgemein

Monatsplan

  • 22. November 2017 10:00Deutschunterricht für Senioren
  • 25. November 2017 9:30Schabbath G'ttesdienst
  • 26. November 2017 10:00Sprechstunden Sozialabteilung - Hr. E. Tschernin
  • 26. November 2017 10:00Anni-Lewinski-Unger Bibliothek
AEC v1.0.4

Jüdischer Kalender

Heute: 3. Kislew 5778